Sonnige Adventsgrüße vom Kalterer See

Idyllisch am Kalterer See

Idyllisch am Kalterer See

Die Natur
– ein Gedicht von Heinz Bernhard Ruprecht

Jeden Tag neu zu erleben,
wie die Sonne sich erhebt,
die Wärme im Gesicht zu spüren,
wenn die Strahlen dich berühren,
sie oben dann, am Himmel steht.

Jeden Tag den Wind zu spüren,
wenn er streichelt, uns’re Haut,
auch den Regen mal zu fühlen
oder Schnee, den immer kühlen,
ist dieser leise, auch mal laut.

Jeden Tag und immer wieder,
auf’s neue diese Welt zu seh’n,
das Farbenspiel, die Blumenpracht,
auch das es wird, mal Tag, mal Nacht,
wir oft blind durchs Leben geh’n.

Jeder Tag beginnt auf’s neue,
zeigt er die Wunder der Natur,
ob das Meer mit seinem Leben,
Wüsten, die nach Wasser streben,
schlägt immer schneller, deine Uhr.

Jeder Tag bringt dir Erkenntnis,
zeigt dir die Vergänglichkeit,
es wird immer neu geboren,
andere Dinge geh’n verloren,
gehören der Vergangenheit.

Genießen Sie die ruhigen besinnlichen Adventstage und gönnen Sie sich mal etwas Zeit nur für sich selbst. Und wenn es nur 10 Minuten am Tag sind…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Media
Visit Us On FacebookVisit Us On GooglePlusVisit Us On YoutubeCheck Our Feed